Radschnellwege

Das Radwegenetz des Alltagsverkehrs entspricht nicht den heute gültigen Anforderungen. Das Alltagsnetz sollte mit SICHEREN, KOMFORTABELEN, LÜCKENLOSEN und SCHNELLEN VERBINDUNGEN bei jedem Wetter auch für Gelegenheitsradler Anreiz  bieten, häufiger das Fahrrad zu benutzen. Besondere Förderung ist hierfür erforderlich. Radschnellwege sind dabei nur ein Mosaikstein.

Die Radschnellwege sind die Pulsadern des Radwegnetzes. Sie sind keine Rennstrecken. Sie schaffen schnelle und direkte Verbindungen ohne touristisch interessante „Umwege“. Es sind Radwege mit ebener Oberfläche ohne unnötigen Rollwiderstand. Sie sind beleuchtet und werden im Winter frei von Eis und Schnee gehalten. Sie sind ausreichend breit um ein entspanntes Fahren unterschiedlichster Radler vom Genussradler bis zum Rennradler zu ermöglichen. Das Miteinander werden wir auch noch lernen. Radschnellwege müssen nicht wie gemeinsame Geh- und Radwege mit Fußgängern geteilt werden.

Die Stadt Garbsen setzt sich für einen Radschnellweg von Hannover nach  Garbsen ein!


ROUTEN
Eine Zusammenstellung der bisherigen Streckenführungen weiterlesen


CHORNOLOGIE des Radschnellweges   weiterlesen


 

 

 

 

 

© ADFC Region Hannover 2018

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress