Sechste Tour zum Tiergarten Hannover

Am ersten Sonntag im Oktober fuhren zwölf Radler wieder einmal zum Tiergarten. Bedingt durch die “feuchte” Wetterprognose waren alle skeptisch, ob sie das Ziel einigermaßen trocken erreichen würden. Regenbekleidung hatten daher alle dabei. Aber der Wettergott hatte ein Einsehen und ließ es nur regnen, während wir beim Mittagessen saßen.

Startgebühr waren mindestens 3 kg Kastanien oder Eicheln. Am Tiergarten wurde gewogen und das Ergebnis konnte sich sehen lassen: Es waren wesentlich mehr als die geforderten 36 kg, nämlich 132,7 kg.
Die drei fleißigsten Sammler waren Wilfried S. (19 kg), Waltraut A. (13,5 kg und Tobias M. (13,3 kg).

Mancher mag kaum glauben, wie “grün” man in und um Hannover herum Rad fahren kann.  Den Autoverkehr haben wir einfach links liegen gelassen. Die Tour führte ab Garbsen über Letter am Kanal entlang bis zum Küchengarten. Interessant war der Abstecher durch das Ihmezentrum (man liest so viel davon, aber wer ist denn schon durchgefahren?).
Weiter ging’s auf dem im letzten Jahr neu hergerichteten Radweg an der Ihme und um den Maschsee herum. Die Eilenriede beeindruckte mit wunderschöner herbstlicher Verfärbung. So schön kann es nur die Natur richten.
Der Rückweg führte ab Pelikanviertel auf der Fahrradtrasse, auf der Radler “grüne Welle” haben.

Die Stimmung war ausgesprochen gut und daher freuen wir uns schon auf den nächsten ersten Sonntag im Oktober 2022, wenn es dann wieder heißt: der Adfc Garben / Seelze lädt zur Kastanientour ein.
Monika Unger

© ADFC Region Hannover 2021

Verwandte Themen

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress