Von der Leibniz-Uni zum Campus Maschinenbau

Bedingt durch die Maßnahmen zur Eindämmung der Coronapandemie hat sich das Studium vom Hörsaal an den PC verlagert. Unsere geplanten Aktivitäten haben wir daher erst mal verschoben.
Die Strecke führt über Radwege, Fahrbahnen, auf Teilstücken aber auch über nur mit Mineralgemisch befestigten Wiesenwege. Trotz aller Kritik an der Wegequalität: Eine fast direkte Verbindung zwischen den beiden Standorten.

Radschnellweg

Den von der Universität von Beginn angeforderten Radschnellweg kann und soll diese VerkehrsfĂĽhrung nicht ersetzen. Radschnellwege sind keine Rennstrecken, lassen aber auch ein schnelles Befahren zu. FĂĽr Begehnungen zwischen Lastenrad und Trike ist ausreiched Platz. An Kreuzungen und EinmĂĽndungen werden die Radelnden – weitestgehend – bevorrechtigt. Sie sind 4m breit, asphaltiert, beleuchtet und werden bei Eis und Schnee mit Priorität geräumt.
Die Planungen kommen leider nicht erkennbar voran. Zuletzt hat das Bundesverkehrsministerium durch die Region Hannover erzielten Fortschritte mit Hinweis auf einen – wann auch immer – vorgesehenen Ausbau der B6 (kein Zusammenhang mit den aktuell laufenden Sanierungen) auf sechs Fahrspuren blockiert.


Velorouten
Zwischenzeitlich hat die Stadt Hannover beschlossen, Velorouten (wichtige Strecken im Alltagsradnetz) mit hoher Qualität vorrangig auszubauen. Die Beschilderung ist in Umsetzung, für Planungs- und Baumaßnahmen sind noch keine Zeitschienen bekannt.


Weitere Informatinen zur Campusroute und zur Veloroute:
Karte der Strecken zum Schauen.

© ADFC Region Hannover 2020

Verwandte Themen

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress