Richtige Radwege gibt es in Seelze nicht,

…, nur zwischen den Stadtteilen. Das war eine häufige erste Reaktion bei den Interviews letzten Herbst. 2018 hat Seelze erstmals am Fahrradklimatest teilgenommen. Im Gesamtergebnis hat die Stadt die „Schulnote“ 4,0″ erhalten.
Zum Fahrradklimatest Seelze Fahrradklimatest 2018 Seelze (71 Downloads)
Die HAZ Seelze berichtet ausführlich, auch mit zahlreichen Bildern und benennt Beispiele.


Das Freizeitradwegenetz ist gut, aber nicht gut ausgeschildert. Die Kritik der teilnehmenden Radler und Radlerinnen betrifft das Alltagsradwegenetz.


# Es gibt in den Orten kaum Radwege, nur viel zu schmale Gehwege, freiwilliges Mitbenutzen erlaubt. Auch benutzungspflichtige gemeinsame Geh- und Radwege sind zu schmal. Meist fehlt innerhalb der Orte Platz. Radwege ohne das blaue Verkehrszeichen Radweg müssen nicht benutzt werden, viele radeln daher legal auf der Fahrbahn. Dort werden sie sich dann bedrängt, 55% vergaben die „Schulnoten“ 5 oder 6.
# Schutzstreifen auf der Fahrbahn (unterbrochene Linie) werden von fast allen Radelnden als gefährlich empfunden. Grund: Viele Autofahrer halten den Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 m zwischen Lenkerende und Autospiegel nicht ein. Hier haben 52% die „Schulknoten“ 5 oder 6 vergeben!
# Vorhandene Radwege welchen Typs auch immer entsprechen keinesfalls den Erwartungen: Oberfläche glatt und eben: 60% „Schulnote“ 5 oder 6. Ausreichend breit auch zum Überholen: 64% „Schulnote“ 5 oder 6.
# Seelze ist eine junge Stadt. Radwegbenutzung mit Kinderanhänger: 42% „Schulnote“ 5 oder 6.


## Verbesserungen kosten Geld. Eine bessere Oberflächenqualität am Mittellandkanal sollte bezahlbar sein. Die vorhandenen Anschlussstellen an des Straßennetz sind nur gut für Biker, die ihr Rad tragen können. Der Anschluss an die B441/Seelzer Straße nach Harenberg ist brandgefährlich. Der Fahrstuhl/die Treppe an der Bahnbrücke Kantstraße ist für Eltern mit Kinderwagenanhänger aus Seelze Süd nur als Barriere zu bezeichnen.


### Ein EIGENES, ATTRAKTIVES UND SICHERES RADVERKEHRSNETZ für KINDER, ERWACHSENE und SENIOREN auf FAHRRÄDERN, LASTENRÄDERN oder mit KINDERANHÄNGER und PEDELECS fehlt in Seelze. Es gibt viel zu tun, Potential hat die Stadt.

© ADFC Region Hannover 2019

Verwandte Themen

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress