BIKE-FLASH Warnanlage in Betrieb genommen

Die bundesweit erste Warnanlage wurde in Garbsen in Betrieb genommen. Die Kosten von 35.000 Euro teilen sich Garbsen und die Region Hannover. Überschattet wurde der Tag durch einen tödlichen Unfall in Burgdorf. Eine Schülerin mit Fahrrad wurde von einem rechtsabbiegenden Lkw erfasst.

Das System überwacht den Geh- und Radweg bis zu einer Entfernung von 60m. Nach rechts abbiegende Kraftfahrzeuge werden in vier Höhen durch blinkende Radsymbole gewarnt. Radfahrer und Fußgänger werden durch eine LED-Tafel auf Gefahren des Toten Winkels hingewiesen.

Wir bedanken uns bei Politik und Verwaltung für die schnelle Umsetzung unseres Vorschlages.  Der Verkehrsdezernet der Region Hannover, Herr Ulf-Birger Franz, kündigte die Aufstellung weiterer Anlagen in der Region Hannover an.

Bilder von der Eröffnung  auf MyHeimat
Berichte in TV
SAT1 regional
NDR
N3 Hallo Niedersachsen
Tagesschau
Zeitungsberichte
HAZ 23.11.18  HAZ Garbsen 24.11.18   HAZ Hannover 24.11.2018     
Rundblick Titelseite   Rundblick Seite 2
Leserbriefe noch nicht online
STADT GARBSEN: Von Garbsen in die Welt: garbsen.de
Informationen des Hersteller
Video und Überregionale Presse: Erster BIKE-FLASH jetzt in Garbsen
Alle Infos zur Anlage: bike-flash AN – toter winkel AUS

© ADFC Region Hannover 2018

Verwandte Themen

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress