Stippstour nach Wunstorf

Bei sommerlichem Herbstwetter starteten 30 Radelnde zur Rübensaftherstellung Reinholds. Der Familenbetrieb ist einer von nur noch fünf Betrieben bundesweit, der Stipps traditionell gewinnt und vermarktet. Stipps ist der hannoversche Name für Zuckerrübensirup. Wir danken für die freundliche Aufnahme. Ein Mitarbeiter zeigte und erläuterte uns den Produktionsprozess von der angelieferten Zuckerrübe bis zum Verkauf.

Das besondere Betriebsmerkmal ist die Herstellung von Stipps ohne Zusatzstoffe aus nur einer Zutat. Die Rüben werden gewaschen und gekocht. Der zunächst helle Rübensaft wird erst beim Eindampfen (Verdicken)  dunkel. Heller Sirup dagegen wird aus Invertzucker (Mischung aus Frucht- und Traubenzucker) sowie Saccharose (industriell hergestellter Zucker) produziert.

Die ausgepressten Rübenfasern werden an Vieh verfüttert. Kunden können ihre Gläser oder Eimer im Laden nachfüllen lassen. Ein echt nachhaltiger Betrieb, der auch viel Verpackungsabfall vermeidet. Ökologisch erreichbar mit dem Fahrrad.

So manches Glas wurde noch schnell vor dem Start zur Mittagspause in Alten´s Ruh in den Packtaschen verstaut. auch das Sonnenbad auf dem Rückweg zum Kastanienplatz in Altgarbsen war ein Genuss.
Bilder auf MyHeimat
Weitere Informationen auf der Hompage von Reinholds

© ADFC Region Hannover 2018

Verwandte Themen

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress