Radweg instand gesetzt – Erfolg der Radwegpaten

 

Der Radweg entlang der Philipp-Reis-Straße wurde instand gesetzt. Dank an die Stadt Garbsen.
Ein Erfolg auch für die Radwegpaten der OG Garbsen/Seelze. Die Verwaltung hat damit eine Ankündigung aus Anfang dieses Jahres eingelöst. Seit Jahren haben wir den Weg in der Mängelliste geführt.

Bericht in der  HAZ      Bilder

Die Mängelliste des ADFC für Garbsens Radwege ist lang. 67.500 Euro reichen (ohne die Baumbrücken) für eine Instandsetzung von 550 Meter Radweg, mit Baumbrücken sind rund 100.000 Euro erforderlich.  100.000 Euro reichen für die laufende Instandhaltung der Garbsener Radwege nicht aus. Der Haushaltsplan 2018 bietet Politik und Verwaltung Gelegenheit, sich für eine echte Radverkehrsförderung zu entscheiden.

DANKE – Belohnung fürs Radfahren

Der Dank des ADFC gilt allen Alltagsradlern. Auf dem Weg zur Arbeit, zum Bahnhof, zum Einkaufen, zum Sport, um Freunde zu besuchen oder auch nur aus Spass am Radeln. Radeln fördert die Gesundheit und hilft dem  Klima. In den letzten drei Wochen haben sich sechs Aktive bei mehr als 250 Radelnden mit einem kleinen Snack als  „Sprit für die nächste Runde“ bedankt.
Die HAZ berichtete in Seelze und Garbsen.

Radverkehr in Osterwald-Oberende

Im Rahmen der Veranstaltuungsreihe „Der Bürgermeister vor Ort“ war auch der Fahrradverkehr ein wichtiges Thema. Welche Radwege sind sicher? Radeln auf Gehwegen oder Schutzstreifen?
Der ADFC hat klare Ziele. Radelnde sind aber auf mehr Rücksicht durch AutofahrerInnen angewiesen.

Auszug aus der HAZ:
Karl-Heinz Giese vom Fahrradclub ADFC sagte, dass man aus Sicht der Radfahrclubs Fahrradwege generell bevorzugen sollte. Dennoch seien Schutzstreifen zu begrüßen. Was leider zu wenig Autofahrer wüssten: Zu Radfahrern sei beim Überholen grundsätzlich ein Sicherheitsabstand von anderthalb Metern einzuhalten.
Mehr auf HAZ

Die nächste Veranstaltung des Bürgermeisters findet in Osterwald-Unterende am 26.10.2017 statt. mehr auf garbsen.de

Navigationsgeräte am Fahrrad

Welches Navigationsgerät passt am besten zu meiner Art zu radeln? Der ADFC Garbsen/Seelze informiert am 23.10.2017 ab 19:00 Uhr. Treffpunkt: Café Kalle, An der Feuerwache 3-5, 30823 Garbsen-Havelse.
Nähe Informationen bei Werner Meyer Tel. 05131 55784

Fleißige Kastaniensammler

 Gut gelaunt machten sich elf RadlerInnen auf den Weg zum Tiergarten Hannover. Jeder, der mitfahren wollte, sollte   mindestens drei Kilo Kastanien oder Eicheln gesammelt haben. Gesammelt wurden aber gut 130 kg, wobei die größte   Einzelmenge 27,2 kg betrug.

Der Wettergott hatte ein Einsehen und ließ nach anfänglichem Zögern die Sonne scheinen. Beeindruckend war, dass nach dem Sturm der letzten Tage selbst in der Eilenriede die meisten Wege schon wieder gesäubert waren. So macht das Radfahren auch im Herbst Spaß.
Mehr Bilder auf MyHeimat

ADFC-Tourenportal

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) wird das ADFC-Tourenportal Ende April 2018 schließen.

Der Bundesverband  hat vor über zehn Jahren auf einem wenig entwickelten Markt mit diesem Tourenportal ein innovatives Angebot geschaffen, das im Laufe der Jahre von Vielen genutzt wurde. Mittlerweile gibt es viele weitere attraktive Angebote für die Radroutenplanung im Internet und als App, so dass er sich aus dem Markt zurückziehen und sich um neue Projekten kümmern wird.

Die Registrierung als Neukunde ist ab sofort nicht mehr möglich. Bereits registrierte Kunden können ab sofort ihr Kundenkonto nicht mehr neu aufladen. Angemeldete Nutzer verbrauchen bitte Ihre restlichen Guthaben bis zum 30.04.2018.

Hannah ist wieder da

weiterlesen auf der Homepage

  Bericht in der HAZ

 

Fahrradtour zum Tiergarten Hannover

Am Sonntag, den 08.10.17, radeln wir  zum Tiergarten Hannover um Winterfutter für die Tiere abzugeben. Mitglieder und Gäste, die zuvor mindestens 3 kg Eicheln oder Kastanien gesammelt haben und gern in netter Runde Rad fahren, sind herzlich eingeladen mitzufahren.
Die knapp 60 km-Tour wird mit mäßiger Geschwindigkeit gefahren. Sie führt auf naturnahen Wegen über Letter, Velber, Wettbergen, am Maschsee vorbei, zur Eilenriede. Eine Einkehr ist geplant.
Start ist um 10 Uhr am Kastanienplatz in Garbsen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Infos von M. Unger, Telefon 0177 67 37 048

200 Jahre Fahrrad im Norden

Die Liegeradgruppe Hannover radelt am 03. Oktober nach Wehmingen. Anders Radelnde sind herzlich eingeladen. mehr

Radelnde unterwegs auf der Spur des Radschnellwegs

Gut ausgebaute Radschnellwege getrennt von Straßen und Fußwegen sind erforderlich. Auch ein Beitrag zur globalen Debatte um die Reduzierung von Kohlendioxid und weiteren Schadstoffen. Mit unterwegs zwei ADFC´ler.
Die HAZ LeineZeitung Garbsen berichtet. mehr

© ADFC Region Hannover 2018