200 Jahre Fahrrad

Seit dem 13.7.2017 gibt die Deutsche Bundesbank eine 20 €-Gedenkmünze zu Ehren des Karl von Drais und der von ihm entwickelten Laufmaschine heraus. Näheres unter:
Informationen zur Gedenkmünze:  mehr
Die Filiale der Bundesbank am Georgsplatz in Hannover hat von 8.30 bis 13 Uhr geöffnet und nimmt nur Bargeld.

 

Eine Sonderausstellung „Über 200 Jahre Fahrrad im Norden“ eröffnet  Sonntag, den 6. August 2017, 11 Uhr, in der ehem. Salzmühle auf dem Gelände des Hannoverschen Straßenbahn-Museums (HSM), Hohenfelser Str. 16, 31319 Sehnde – Wehmingen
Mehr zur Ausstellung         im      Straßenbahn Museum

Radler dürfen öfter auf die Fahrbahn

Das Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes hat die Rechte der Radfahrer als gleichberchtigte Verkehrsteilnehmer schon 2010 gestärkt. Hannover hat eine Überprüfung aller Radwege mit Benutzungspflicht angekündigt. Mit der Demontage von blauen Verkehrsschildern sollen ab Herbst Forderungen des ADFC umgesetzt werden. Entscheidend sind die jeweiligen örtlichen Verkehrsverhältnisse.
In der HAZ mehr

Radeln ist Klimaschutz

Die Luft in Hannover ist nicht sauber. Alle sind sich einig, Änderungen müssen her. Maßnahmen werden aber nicht beschlossen, Entscheidungen immer wieder verschoben. Ein Bündnis einschl. des ADFC bereitet jetzt eine Klage vor.
Mehr in der HAZ

Fahrradklimatest 2016- Erste Ergebnisse

Niedersachsen ist das fahrradfreundlichste Bundesland. Mit einer Durchschnittsnote von nur 3,7 mit sehr viel Luft nach oben. Kommunale Vorbilder stehen deutlich besser da.
Ein erster Artikel in der HAZ klicken Sie hier

Weitere Informationen und Details zu Garbsen demnächst unter Radverkehrsprojekte in Garbsen und Seelze / Fahrradklimatest

Mit Bürgermeister Christian Grahl von der Uni zum Maschinenbaucampus

Der ADFC Garbsen/Seelze bietet am 18. Mai um 18.30 Uhr am Rathausplatz (also NICHT am Kastanienplatz!) eine Radeltour zur Leibniz Universität Hannover an. Die Universität und der Veranstalter der Velo City Night (VCN) wollen Studierenden und Hannoveranern den  künftigen Campus der Maschinenbaufakultät in Garbsen näher bringen.  Wir wollen sie abholen und gerne in unsere Stadt begleiten. Auf dem Rückweg ist Bürgermeister Grahl dabei.  Willkommen sind alle Radelnden aus Garbsen. Für die Teilnahme ist keine Anmeldung erforderlich.

Ankündigung in der HAZ: zum Artikel nur ein Klick

Die Radelstrecken entsprechen nicht einer der bisher bekannten Routen für einen Radschnellweg. Eine gute Fahrradverbindung zwischen diesen beiden  Standorten der Universität ist ein seit Jahren ein wichtiges Ziel der Stadt Garbsen. Der ADFC setzt sich für einen möglichst baldigen Beginn der Planungsarbeiten und einen zügigen Bau ein.

Am Welfenschloss in Hannover erwarten uns die Veranstalter der Velo City Night (VCN). Auch Bürgermeister Grahl wird dort sein. Die geführte Tour des ADFC endet vor der Universität und wir nehmen an der VCN teil. Vor dem Hauptgebäude werden wir noch einen Teil des bereits um 17:30 Uhr beginnenden Programms erleben.

Einladungsplakat VCN 2017-05-18_Plakat (227 Downloads)
Route und zusätzliche Infos zur Strecke Welfenschloss Garbsen : Velo City Night
Details zum Programm vor und im Welfenschloss: bei der Maschinenbaufakultät

Um 20:00 Uhr starten Garbsener und Hannoveraner auf durch Polizei und Ordner gesperrten Fahrbahnen Richtung Garbsen. Bürgermeister Grahl wird mit uns  radeln. Es geht zunächst zum Rathaus. Auf dem Campus Garbsen wird eine weitere Rast eingelegt. Ab hier geht es auf einer anderen Route zurück nach Hannover oder für Garbsener direkt nach Hause.

Aktionstag FAHRRAD bei Möbel Hesse – ADFC codiert Fahrräder

Am 13. Mai 2017 wird der ADFC Garbsen/Seelze  mit einem Info-Stand beim Fahrrad-Aktionstag bei Möbel Hesse in Garbsen vertreten sein. Der ADFC codiert von 10:00 bis 14:00 Uhr auch Fahrräder.

Was müssen Sie zum Codieren mitbringen?
  • das eigene Fahrrad
  • den Eigentumsnachweis (Kaufvertrag, Rechnung, Quittung)
  • Ihren Personalausweis oder Reisepass
  • die Gebühr 5,00 € pro Fahrrad, für ADFC-Mitglieder kostenfrei
  • ausführliche Infos
Auf dem Fahrrad-Aktionstag erwarten Sie weitere Infostände/Aktionen, beispielsweise:
# Stadt Garbsen (Stadtradeln und Ohne CO2 mobil) STADTRADELN
# Soulstyle: Radeln in der Region Hannover, Stadtradeln, Velo City Night, skate by night mehr Infos hier
# AOK:  Mit dem Rad zur Arbeit   Mehr Infos hier  Möbel Hesse ist auch im Wettbewerb „Fahrradfreundlicher Betrieb“ dabei
# Fahrrad Meinhold Fahrrad Meinhold
# Ankes Obstkorb

 

Hannah, kaum noch Termine bei Fahrrad Meinhold frei

Hannah, das kostenlose Lastenfahrrad des ADFC.

Starten Sie zu Ihrer ersten Erlebnisfahrt in Garbsen. Hannah ist bis zum 30.05.2017 stationiert bei Fahrrad Meinhold, Hannoversche Straße 164, 30823 Garbsen-Alt Garbsen. Fast die Hälfte der Termine sind schon vergeben. In der zweiten Monatshälfte sieht es noch gut aus. Ab Juni wird Hannah außérhalb von Garbsen und Seelze sttioniert, kommt aber dieses Jahr wieder zurück.

Hannah 2
Ein original „Bakfiets“ aus den Niederlanden ist diese Hannah. Du darfst sie mit maximal 180kg beladen, inklusive Fahrer/in. Auf der Sitzbank können zwei Kleinkinder sitzen, die mit den Dreipunktgurten sicher angeschnallt werden. Wenn du die Sitzbank nicht brauchst, kannst du sie hochklappen und hast eine Grundfläche von rund 75cm x 45cm und da sich die Seitenwände konisch nach oben öffnen, wird die Kiste so noch größer.

Diese Hannah ist mit Elektromotor ausgestattet und besonders leicht zu fahren! Der volle Akku bringt dich bis zu 90km durch die Region – abhängig von der Zuladung und Fahrweise. Das Rad ist verkehrssicher ausgestattet und hat ein dickes Schloss und eine praktische Abdeckplane.

Sie wollen Hannah radeln? Reservieren Sie bis zu drei Tage unter  Hannah buchen

Mehr: Hannah auf unserer Homepage

ADFC: Was macht Kopenhagen besser?

Die Sendung auf N3 am 24.04.2017 befasste sich mit der Wirklichkeit auf unseren Straßen. Der Platz auf Straßen und Bürgersteigen ist einfach zu knapp, um es allen Verkehrsteilnehmern recht zu machen. So wie jetzt sollte es aber nicht weiter gehen.

Dabei soll das Fahrrad helfen, zentrale Probleme zu lösen, mit denen deutsche Städte zu kämpfen haben: Stau, Lärm, Luftverschmutzung. Doch dafür sind die Radwege im Norden noch völlig unzureichend: Sie fehlen, sind schmal, verwinkelt, buckelig, … Es fehlt an einer  Infrastruktur,  die das Radeln für alle Typen von Radlern, also auch für noch Autofahrer und auch die künftigen weiterhin Autofahrer, sicher und angenehm gestaltet. Auch die Ziele vieler Stadtplaner werden hinterfragt.

Der Link zur Sendung in der Mediathek: 45 Min_Der Fahrradkrieg_Kampf um die Straßen

Statt der deutschen „Pseudo-Radwege“ wünscht sich Stephanie Krone vom ADFC eine so gute Rad-Infrastruktur wie in Kopenhagen. Warum sieht sie die Stadt als Vorbild?

Der Link zum Interview: ADFC_ Was macht Kopenhagen besser

 

.

Mit dem Rad zur Arbeit / zur Uni vom 1. Mai bis 31. August 2017

Aktiv zum Arbeitsplatz: Mit dem Rad zur Arbeit
Regelmäßige Bewegung macht Spaß, hält fit und ist gesund. Das können Arbeitnehmer jedes Jahr in der bundesweiten Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ von ADFC und AOK erleben.  Jetzt noch anmelden, teilnehmen und gewinnen.
Zur großen Mitmachaktion.


NEU: Mit dem Rad zur Uni
Was bringt´s?

# Study-Life-Balance                  # Fahrkosten senken
# Umwelt schützen                     # Mehr Gesundheit und ein tolles Fitnessgefühl
Belohnung: Schon ab 10 Radtagen winken tolle Preise!
Zur Anmeldung: mit-dem-rad-zur-uni.de


Tipps für Teilnehmer
Mitmachen ist so einfach! Erfahren Sie hier, wie Sie an der Aktion teilnehmen können. Mit unserer Broschüre „Ratgeber für Ihren Fahrrad-Alltag“ bekommen Sie Tipps für einen mobilen Alltag mit dem Rad. Und falls Sie die Aktion unterstützen möchten, geben Sie die Infos oder den Link an Ihre Kollegen weiter.
mehr „Tipps für Teilnehmer“ »


Tipps für Betriebe
Mit dem Rad zur Arbeit“ funktioniert überall – doch engagierte Unternehmen können es ihren Mitarbeitern noch einfacher machen. Die ADFC-Betriebsberater helfen bei der Gestaltung des „fahrradfreundlichen Betriebes“.

Ein Großteil der Bevölkerung leidet unter sogenannten Zivilisationskrankheiten. Das sind etwa Erkrankungen im Herz-Kreislauf-Bereich sowie chronisch-degenerative Erkrankungen des Bewegungsapparates. Für beides ist chronischer Bewegungsmangel mitverantwortlich. Und beidem  – sowie einer ganzen Reihe weiterer Krankheiten wie etwa Diabetes im Erwachsenenalter – kann man durch mehr Rad-Aktivität vorbeugen. Das Fahrrad ist ein bedeutender Faktor im Gesundheitsmanagement:  Informationen für Arbeitgeber

Unternehmen können ihren Betrieb auch als fahrradfreundlichen Betrieb zertifizieren lassen. Näheres unter fahrradfreundlicher Arbeitgeber.de

Sommertouren der Region Hannover

Die Region Hannover plant für 2017 vier Touren:

28. Juni, Mittwoch, in Lehrte und Sehnde
25. Juli,
Dienstag, in Neustadt am Rübenberge
27. Juli,
Donnerstag, in Laatzen, Hemmingen und Pattensen
1. August,
Dienstag, in Hannover

Wenn Sie Lust haben, merken Sie sich die Termine schon einmal vor. Start ist in der Mittagszeit – vermutlich gegen 13 Uhr, das Ziel wird ereicht am späten Nachmittag / frühen Abend.

Noch stehen Strecken und Haltepunkte nicht fest – die Planungen laufen jedoch auf Hochtouren. Alle Informationen stehen spätestens im Juni auf www.hannover.de/sommerradtouren. Dort finden Sie auch jetzt schon Routen aus den vergangenen Jahren.

© ADFC Region Hannover 2018

Weitere Inhalte (Seite 2/3)

Verwandte Themen