Wir sind geradelt – Bückeberge-Tour

09:30 Uhr am Sonntag, es schüttet aus Eimern. 10:00 Uhr am Kastanienplatz – es kommen Radfahrer, damit haben wir nicht mehr gerechnet. Also starten wir pünktlich zum Bahnhof Seelze, um zu sehen, ob da evtl. noch mehr Radfahrer kommen. Und tatsächlich, dort warten noch 2 weitere Mitfahrer. Inzwischen scheint auch die Sonne, und sie hat uns den ganzen Tag begleitet.

106 km, 667 Höhenmeter und eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 19,5 km/h – was am Tourenleiter lag, der heute einen schlechten Tag hatte.

Die ersten 40 km mit starkem Gegenwind über Großmunzel, Ohndorf und rauf auf den Heisterberg und andere Seite wieder runter zum Essen in Habichthorst. Nach dem Essen in vielen Wellen zum Bückeberg und dort entlang nach Liekwegen, um dort in den Berg zu starten. Auf der anderen Seite geht es durchs Auetal zum Gut Lübbersen (mit max. 50 km/h) und weiter nach Hohnhorst zu Kaffee und Kuchen. Dann haben wir es entlang des Mittellandkanals locker ausradeln lassen.

Dank an die gute Kondition der Mitradler, wir sehen uns nächstes Jahr bestimmt wieder – entweder auf der Bergtour oder der Landtour.

© ADFC Region Hannover 2018

Verwandte Themen